Erfahren Sie hier mehr über die Themen Erkrankungen der Leber und Muskulatur

Um die Narkosefähigkeit beurteilen zu können, wird vor jeder OP bei dem jeweiligen Pferd eine gründliche Allgemeinuntersuchung vorgenommen.

Laser ist eine energiereiche, stark gebündelte Lichtquelle. Albert Einstein hat das Prinzip bereits 1917 theoretisch formuliert - aber erst 1960 war man technisch in der Lage das erste Lasergerät zu produzieren.

Hauterkrankungen können zum einen durch bestimmte Erreger wie Bakterien, Pilze, Insekten, Milben oder andere Parasiten verursacht sein, aber auch nicht-infektiöse Ursachen haben.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Apparates stellen beim Pferd neben den Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Atemwege die häufigste Ursache für einen Leistungsabfall dar.

© 2011 Tierärztliche Klinik für Pferde / Kiebitzpohl 35 / D-48291 Telgte / Telefon +49 (0) 2504 - 9332-0